Xbox 360: Lade öffnet sich nicht

In letzter Zeit habe ich einige defekte Xbox 360 gekauft. Viele davon hatten das Problem, dass sich die Lade / das Laufwerk einfach nicht öffnet. Bei manchen ging es sporadisch, bei anderen ging es überhaupt nicht.

Ein typisches Zeichen für das Problem ist, dass das Laufwerk Geräusche von sich gibt und grün blinkt, sonst aber nichts Weiteres passiert.

In dem folgenden Video zeige ich, wie man das Problem behebt:

Für alle, die den Lösungsweg gerne in Textform sehen möchten, habe ich meinen Weg hier auch aufgeschrieben:

  1. Es gibt für jedes Xbox Modell ein passendes Netzteil – es sollte also sichergestellt werden, dass das richtige Netzteil verwendet wird.
  2. Um zu testen, ob das Laufwerk überhaupt funktioniert und Spiele lesen kann, kann man mit der Hilfe einer Kreditkarte an der rechten Seite der Lade beim Öffnen mithelfen, indem man die Karte hineinsteckt und etwas nach vorne drückt.
    • In meinen Fall konnte ich anschließend ein Spiel einlegen und dieses wurde auch abgespielt.
  3. Um das Problem zu beheben, sollte man am Besten die Xbox 360 auseinandernehmen. Hierfür kann man entweder ein spezielles Xbox 360 Opener Tool verwenden oder man verwendet einen Schlitzschraubenzieher.
    1. Für die untere und obere Abdeckungen (dunkelgrau) muss man die Plastiklaschen lösen, hierfür kann man mit einem stumpfen Gegenstand in die Löcher stechen.
    2. Bei der oberen Abdeckung sollte man zudem einen Standfuß lösen, da darunter das benötigte Loch zum Lösen der Lasche ist.
    3. Die Frontplatte (mit dem Startbutton) kann man am unteren Ende vorsichtig loslösen.
    4. Auf der Rückseite sind viele schlitzgroße Löcher, die man entweder vorsichtig mit einem Schlitzschraubenzieher und dem erwähnten Tool eindrücken kann.
    5. Auf der Vorderseite sind mehrere Laschen, die man mit einem Schlitzschraubenzieher auch leichter öffnen kann.
  4. Nun sollte man alle Torx-Schrauben entfernen. Diese sind lang und silberfarben und können mit einem T10 Schraubenzieher entfernt werden.
  5. Anschließend dreht man die Xbox um und entfernt das übrige Plastikgehäuse.
  6. Evtl. muss man nun noch das silbrige Siegel am DVD Laufwerk brechen.
  7. Darauf sollte man die zwei Anschlüsse am Ende des DVD Laufwerks entfernen.
  8. Das DVD Laufwerk kann man nun einfach hochheben und entfernen.
  9. Um das DVD Laufwerk zu öffnen, reicht ein einfacher Kreuzschraubenzieher
    1. Man kann anschließend leicht die beiden Gehäusehälften entfernen.
    2. Anschließend sollte man mit einem Schraubenzieher vorne das Rad unter der Lade leicht drehen und an der Lade ziehen, um diese zu öffnen.
    3. Danach kann man das Band am Zahnrad aus der Lade entfernen.
  10. Ich konnte gute Erfolge erzielen, indem ich das Band in einen Wasserkocher erhitzt habe und anschließend in IPA (Isopropanol) getaucht habe.
  11. Danach habe ich das Band wieder befestigt und die Xbox wieder zusammengebaut.

Hoffentlich kann jemand mit dieser Anleitung auch seine Xboxen reparieren. Bei Fragen freue ich mich auf Kommentare unter diesem Blog Post oder unter dem YouTube-Video.

Windows: Start-Skript einrichten

Wer unter Windows ein Start-Skript einrichtet, kann Aufgaben wie das Pullen von Git-Repositorys und das Starten von Programmen schön automatisieren.

Aufgaben kann man mit der Windows Aufgabenplanung planen. Diese wird über Start -> Suche nach „Aufgabenplanung“ auch schnell gefunden.

Eine neue Aufgabe kann über „Einfache Aufgabe erstellen …“ ganz einfach angelegt werden.

Zur besseren Übersicht sollte man der neuen Aufgabe natürlich einen Namen geben. „Startup“ wäre eine Option …

Anschließend gibt es verschiedene Optionen, wann die Aufgabe ausgeführt werden soll. „Beim Anmelden“ führt die Aufgabe nach der Anmeldung eines Benutzers aus.

Natürlich muss man angeben, was genau durchgeführt werden soll. „Programm starten“ ist hier allerdings die einzige Möglichkeit, welche nicht veraltet ist.

Da ich ein Batch-Skript geschrieben habe (eine Anleitung, wie man ein Batch-Skript schreibt, kann man mit einer gezielten Suche schnell finden), wähle ich dieses natürlich aus.

Kurz vor dem Ende können wir unsere Auswahl noch einmal begutachten.

Fertig. Die Aufgabe wurde erstellt und sollte bei allen zukünftigen Anmeldungen ausgeführt werden können.

Xfce: Start-Skript einrichten

Ein Start-Skript nach dem Anmelden eines Benutzers kann bestimmte Aufgaben wie z.B.: das Pullen von einem Git Repository oder das Öffnen von Anwendungen gleich beim Start ausführen.

Da ich mir unter Xfce ein solches Skript eingerichtet habe, möchte ich nun zeigen, wie das funktioniert. Als Beispielsystem werde ich Xfce unter Manjaro Linux verwenden.

Zuerst sollte man natürlich sein Skript (z.B.: als Bash-Skript) schreiben. Hierauf gehe ich allerdings in diesem Artikel nicht genauer ein. Seiten wie „ubuntuusers“ bieten dazu genügend gute Anleitungen.

Anschließend kann man über die Xfce-Einstellungen den Punkt „Sitzung- und Startverhalten“ auswählen.

Über „Automatisch gestartete Anwendungen“ kann man mit dem Button „Hinzufügen“ auch eine neue Startanwendung in die Liste aufnehmen.

Das anschließende Fenster möchte mit einem verständlichen Namen und dem Pfad zu unserem Skript gefüllt werden.

Nun sollte das Skript immer nach der Anmeldung automatisch ausgeführt werden.