AltCoins vom Source Code kompilieren

Oft macht es Sinn, AltCoins vom Source Code zu kompilieren. Das mache ich z.B.: da ich AltCoins auf einem Computer ohne grafische Oberfläche schürfen will und manche AltCoins ohne GUI nur in Form von Quellcode angeboten werden.

Nachfolgend will ich deshalb in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigen, wie man die meisten Kryptowährungen vom Quellcode kompilieren kann.

Schritt 1: Source Code ermitteln

Der Pfad zum Source Code auf GitHub ist bei den meisten Coins auf der Website verlinkt. Bei Peercoin ist das z.B.: https://github.com/peercoin/peercoin

Schritt 2: Build Doc ermitteln

Bei fast allen Kryptowährungen ist der Pfad zur Doku der folgende:

coin/doc/build-XX.md

XX steht dabei für das Betriebssystem. In meinem Fall Unix. Diese Markdown-Datei ist die Dokumentation, wie man den jeweiligen Coin vom Source Code erstellt. Advanced User reicht die Anleitung bis hier hin aus und können alleine weitermachen 😉

Schritt 3: Abhängigkeiten installieren

Hier kommt es oft darauf an, wie alt die Dokumentation ist. Moderne AltCoins haben ein paar Befehle, um alles zu installieren. Bei älteren Dokumentationen kann es aber sein, dass man z.B. die folgenden Pakete (z.B.: unter Debian / Ubuntu) installieren muss:

sudo apt-get install build-essential
sudo apt-get install libssl-dev
sudo apt-get install libdb++-dev
sudo apt-get install libboost-all-dev
sudo apt-get install libqrencode-dev

Schritt 4: Source Code von GitHub klonen

Sehr einfach: einfach in das gewünschte Verzeichnis wechseln und den Coin von GitHub klonen:

git clone https://PFAD-ZUM-COIN

Schritt 5: Den Coin kompilieren

Auch dieser Code kann natürlich je nach Coin unterschiedlich ausfallen.

cd src/
make -f makefile.unix   

Das Kompilieren dauert etwas länger als normale Installationen durch z.B.: Paketmanager – also evtl. einen Kaffee machen 😉
Fehlermeldungen / Notizen sind oft normal. Wenn das Skript aber nicht abbricht, sondern bis zum Ende durchhält, ist das ein gutes Zeichen 😀

Schritt 5: Coin nutzen

Auch nach der Installation ist das Nutzen eines Coins ohne grafische Oberfläche natürlich etwas aufwendiger.

Man kann den Coin z.B.: als Dienst (Daemon) starten. Das geht oft so:

/PFAD-ZU-COIN/src/Coind -daemon -datadir=/PFAD-ZUM-SPEICHERN-DER-COIN-DATEN

Um eine grobe Übersicht zu bekommen, kann man z.B.: den folgenden Befehl nutzen:

/PFAD-ZU-COIN/src/Coind -datadir=/PFAD-ZUM-SPEICHERN-DER-COIN-DATEN getinfo

Dokumentation zur original Bitcoin API: https://en.bitcoin.it/wiki/Original_Bitcoin_client/API_calls_list