Homepage (oder Blog) mit Facebook verbinden!

Da ich in einem Internet-Forum vor kurzem einen Thread gelesen habe, in dem jemand gefragt hat, wie man seine Homepage mit Facebook verbindet, möchte ich heute zeigen, wie das geht!

Schritt 1:

Auf Facebook eine Fanseite erstellen!:

-> Erstmal auf Facebook registrieren: https://www.facebook.com/ (ich denke, es ist klar, wie man sich registriert…)

-> Dann Anmelden und auf diese Seite gehen: http://www.facebook.com/pages/create.php?ref_type=sitefooter, dann „Marke oder Produkt“ auswählen, „Webseite“ auswählen und den Namen der Webseite in das untere Feld eingeben, die Richtlinien zustimmen und auf „Los geht’s“ klicken.

-> Danach Infos und Daten über die Webseite in Facebook eingeben, ein Screenshot  oder Logo von der Webseite hochladen, Freunden und Mitgliedern den Link der Fanseite  (z.B.: http://www.facebook.com/pages/Wronnaynet/187987734609511) geben und ein „Gefällt mir“- Feld auf der Webseite hinzufügen.

Schritt 2:

Jetzt kommt es darauf an, was man auf Facebook und was man auf seiner Homepage veröffentlichen will!

Wenn man z.B.: News veröffenlichen will, dann ist es nützlich ein RSS-Feed der News zu haben (Blogsysteme wie z.B.: WordPress, haben meistens einen RSS-Feed eingebaut!), denn dann kann man per RSS Graffiti (http://www.facebook.com/RSS.Graffiti) einfach automatisch die News, die man auf seiner Homepage in das RSS-Feed einfügt auch auf Facebook einfügen lassen (http://twitterfeed.com/ ist ein ähnlicher Dienst für Twitter und Facebook!).

Wenn man aber auf Facebook anderes veröffentlichen will, als auf der Homepage, dann muss man Statusmeldungen auf Facebook posten.

Nun sollte auf der Facebook-Fanseite das selbe (in Abständen von meistens 30 Minuten aktualisiert) stehen, wie auf der Homepage! 🙂

Anonymous will Facebook morgen attackieren (bzw. nur manche Anonymous-Aktivisten)

Das die „Hacker“, Facebook zerstören wollen, steht schon seit längeren fest. Dass das lose Kollektiv behauptet, dass Facebook zu attackieren eine „fake operation“ (Quelle: http://twitter.com/#!/anonops/status/132412466226397184) ist, halte ich für schwachsinnig, da einige von diesen „Hackern“ anscheinend nicht begreifen, dass Anonymous lose ist und man bei etwas, dass lose ist nicht für alle sprechen kann und somit jeder seine eigene Meinung hat und man schon alleine, wenn man bei einer Aktion von Anonymous mitmacht, zu Anonymous gehört und somit auch eine „offizielle“ Meldung von Anonymous bekanntgeben kann. (Das war meine eigene Meinung, wer was dagegen hat, kann gerne diesen Artikel kommentieren!)
Update: Facebook wurde anscheinend nicht attackiert!